Follow:
Uncategorized

Wundermittel beim Kaffeeröster

Ich hatte ja keine Ahnung.
Während ich heute die Auslage beim Kaffeeröster inspizierte (jaja, wöchentlich wechselndes Angebot und immer Zeug, das man eigentlich nicht braucht), stand ich direkt neben einer Herrenrunde. Ein Trupp älterer Männer, die ich so eigentlich in einer Eckkneipe vermutet hätte. Und nicht gemütlich bei einer Tasse Kaffee versammelt. So kann man sich täuschen.
Ich war ganz ins wöchentliche Angebot vertieft, als das Gesprächsthema meine Aufmerksamkeit auf sich zog.

„Ich sach dir, das ist ein echtes Wundermittel!“
Hörte sich spannend an.
„Du mischt 50% Olivenöl mit 50% Rum …“
Ich grübelte, was das wohl werden sollte. Marinade? Spezialdressing?
„… und dann massierst du das in die Kopfhaut ein.“
Das hatte ich nicht kommen sehen. Örks.
„Und nach ner Weile wäscht du das mit nem milden Shampoo wieder aus. Ich sach dir, das wirkt Wunder. Das belebt die Kopfhaut …“
Bei dem Alkoholanteil auch kein Wunder.
„… und die Haare wachsen wieder.“

Ich war sprachlos. Solle dies das Haarwundermittel sein, nach dem die Welt schon lange forscht? Schaute den Herrn verstohlen an. Nee, ich glaube nicht. Der Haarwuchs war noch immer eher spärlich, dafür – das musste ich mir eingestehen – hatten seine verbliebenen Locken einen schönen Glanz. Mmh. Vielleicht funktioniert das ja doch. Nur anders, als er meint.

Bin mir nicht sicher, was mich dabei mehr verblüfft hat: Das neue Haarwundermittel oder der Fakt, dass sich eine Altherrenrunde auf eine Tasse Kaffee trifft und über Frisuren spricht …

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply