Follow:

Achtsamkeit, Das gute Leben

Anleitung zur Achtsamkeit

Wenn ich nachrechne, bin ich schon mehr als zehn Jahre beruflich mit Büchern beschäftigt. Und trotzdem ist es immer wieder etwas Besonderes, wenn ganz frische Exemplare aus der Druckerei kommen. Wenn dann noch der eigene Name auf dem Buch steht, ist es direkt aufregend. Man friemelt das neue Druckwerk aus der Folie, blättert darin, richt daran (ehrlich, das machen erstaunlich viele Leute) fühlt, wie es in der Hand liegt. Und man ist begeistert, dass die Gedanken, die man vor vielen Wochen in die Tastatur gehämmert hat, am Ende so schön aussehen können.
Ich freue mich also gerade wie Schnitzel, denn die Post hat ein schweres Paket mit Belegexemplaren gebracht.

Eigentlich hatte ich überhaupt nicht vor, mich im vergangenen Jahr schreibend mit Büchern zu befassen. Und auch das Thema Achtsamkeit stand auf der Prio-Liste eher weiter unten (deutlich hinter renovieren, umbauen und einziehen). Dann sprang jemand ab, ich sprang ein und ehe ich mich’s verah, recherchierte ich, las und probierte aus. Et voilà:

Bücher Achtsamkeit_klein

Worum geht’s eigentlich?
Es klang schon durch: Ich habe über Achtsamkeit geschrieben. Davon hört man in jüngster Zeit immer wieder und ich finde es ein bisschen schade, dass es fast zum Modewort geworden ist. Moden verschwinden wieder, aber diese Lebenshaltung hat es verdient zu bleiben.
Ganz kurz zusammengedampft geht es darum, aufmerksam durchs Leben zu gehen: den Moment (zum Beispiel genau diesen jetzt) mit allen Sinnen bewusst wahrzunehmen, den inneren Autopiloten auch mal abzuschalten, die Welt um sich herum mit einer gewissen wohwollenden Neugier zu betrachten. Dabei kommt man nicht umhin, sich auch der eigenen Reaktionen auf die Umgebung bewusst zu werden. Glaubt mir, auch dabei entdeckt man spannende und skurrile Dinge.
Viele verbinden das Thema Achtsamkeit mit dem Buddhismus. Das stimmt nur bedingt. Was die meisten nicht ahnen: Es gibt auch eine lange christliche Tradition, die bis ins 4. Jahrhundert zurückreicht. Gebt’s zu, das wusstet ihr noch nicht 🙂 Es soll ja nicht heißen, man würde hier nichts lernen.
Abgesehen davon lässt sich Achtsamkeit auch weltanschaulich neutral ins Leben integrieren. So oder so lohnt es sich, denn:

Achtsamkeit hilft gegen Stress und macht das Leben schöner, weil man lernt, das Schöne wieder zu entdecken.

Blumen mit Buch_klein

Auch wenn ich mich vor dem Schreiben bis in die theoretische Tiefe mit dem Thema beschäftigt habe, muss man keine Angst vor einem trockenen Werk enzyklopädischen Ausmaßes haben. Das Buch ist total alltagspraktisch. Und kurzweilig. Und wunderschön illustriert. Und ideal zum Verschenken sowieso. 50 kleine Tipps, Übungen und Ideen machen es leicht, das mit der Achtsamkeit einfach mal zu testen.

Achtsam laufen Kapitel_klein

Sieht nicht gefährlich aus, oder? Und habe ich schon erwähnt, dass das komplette Buch ganz bezaubernd illustriert ist?
Wer am Ende des Buches theoretisch tiefer in die Materie einsteigen will, der kann dann immer noch auf ein theoretisches und umfassendes Werk zurückgreifen …

Seid ihr neugierig geworden? Erwerben kann man das Buch für 10,95 € beim Buchhändler seines Vertrauens oder natürlich hier.

 

 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

4 Comments

  • Reply ramonara85

    Ich bin total begeistert! Habe mich im Studium auch mit dem Thema Achtsamkeit (im Schwerpunktmodul Coaching) befasst & kurz darauf durch eine psychische Erkrankung selbst gelernt achtsam zu sein… Bücher gibt es – wie du schon geschrieben hast – viele, aber wie viele davon begeistern & helfen einem im Alltäglichen… Ich würde mich über ein Exemplar freuen, da ich sehr gespannt bin! 🙂 Viele Grüße Ramona

    28. Februar 2016 at 20:23
  • Reply Elke

    Deine Beschreibung macht mich neugierig!

    2. März 2016 at 12:52
  • Reply Nadine

    Ich finde das total toll, dass du ein Buch über solch ein wichtiges Thema geschrieben hast. In der heutigen Zeit, nimmt man vieles einfach so hin, geniesst kaum noch die Momente und hetzt von einem Termin zum nächsten. Ich bin sehr gespannt auf dein Buch und springe mal in deinen Lostopf. Ganz liebe Grüße, Nadine – breukesselchen

    2. März 2016 at 21:55
  • Reply Ostereier aus Papier und Schneegestöber | heiter & hurtig

    […] Bis morgen habt ihr noch die Möglichkeit, ein frisch gedrucktes Buch zu ergattern und ein bisschen Achtsamkeit zu […]

    4. März 2016 at 18:52
  • Leave a Reply