Follow:
12 von 12

12 von 12 im April 2016

Es ist Dienstag. Es ist der Zwölfte. Ihr wisst, was das bedeutet (wenn nicht, schnell hier nachgucken).

Ich freue mich im Moment wie ein Kind über alles, was blüht. Deswegen wird es heute etwas botanischer. Da müsst ihr jetzt leider durch.

Guten Morgen. Nachbars Kater (nennen wir ihn Garfield …) ist der Meinung, dass die Terrasse (und der Rest des Grundstücks) ihm gehören. Deswegen beobachtet er argwöhnisch, wer sich wann wie wo bewegt.
12April_1

Unterwegs noch mehr Tiere. Ich habe keine Ahnung, warum hier ein Plastikpferd steht.
12April2_klein

Jetzt kommt mein persönliches Highlight. Seit Tage fahre ich (recht zügig) an diesem traumhaften Weg vorbei. Heute habe ich endlich angehalten und ein paar Fotos gemacht. Das Witzige: Ich stand keine zwei Minuten und fotografierte mit einem seligen Lächeln, als neben meinem Auto ein zweites hielt. Eine Frau stieg aus und stellte sich fotografierend neben mich. Sie hätte sich nie getraut hier anzuhalten, meinte sie, aber sie wollte schon seit Tagen ein Foto machen. Als sie mich hier rumstehen sah, hat sie das dann auch einfach mal gemacht 🙂 Die anderen vorbeifahrenden Autos (zügig auf dem Weg zur Autobahn) haben sich vermutlich ihren Teil über die zwei Bäume fotografierenden Frauen gedacht. Aber es war soooo schön.
12April3_klein

Dann aber schnell weiter im Alltagstext. Bürokaffee. In einer der Restetassen (wer zu spät kommt, weil er Bäume fotografiert, muss halt die übriggebliebenen Tassen nehmen):
12April4_klein

Den Vormittag damit verbracht.
12April_5_klein

In der Mittagspause erst nach oben geguckt:
12April_6_klein

Dann nach unten:
12April_7_klein

Und dann mein gesundes und ausgewogenes Mittagessen verzehrt:
12April_8_klein

Danach wieder gearbeitet. Selbstmotivation ist der Schlüssel:
12April_9
Wieder zu Hause erst die Tulpen bewundert:
12April_10_klein

Ratet mal, wer fast an der gleichen Stelle wie heute Morgen missmutig auf mich gewartet hat. Ja, ich hab dich auch vermisst.
12April_11

Seit zwei Wochen bin ich stolze Balkonkasten-Eigentümerin. Der Lieblingsmann hat ihn gebaut. Ich habe ihn bepflanzt. Mit einer wilden Mischung aus Traubenhyazinthen, Hornveilchen, Thymian, Staudenkissen, Ranunkeln und einem struppigen Strauch, den ich nicht kenne (nicht im Bild). Jeden Abend muss ich natürlich schauen, wie es allen geht:
12April_12_klein

So, nachdem es jetzt angefangen hat zu regnen, wird das nichts mehr mit einem Abend auf dem Balkon. Also werde ich mal schauen, was die anderen Internetmenschen heute so erlebt haben.
Noch viel, viel mehr 12-von-12-Bilder findet ihr gesammelt hier.

Schön, dass ihr vorbeigeschaut habt.

 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply