Follow:
DIY

Pflanzenschilder statt grünem Daumen

Die Frauen in meiner Familie haben einen ausgeprägten Hang zum Gärtnern und gewissermaßen von Natur aus einen grünen Daumen. Also fast alle. Außer zum Beispiel mir.
Dass ich anders war, zeigte sich schon sehr früh. Bereits als Kleinkind hatte ich eine ausgeprägte Fantasie – ich weiß nicht mehr, was genau ich mir vorgestellt habe – aber Pflanzen mit wackelnden Blättern fand ich irgendwie gruselig. Damit wollte ich nichts zu tun haben!
Gut, dieser Phase war ich irgendwann entwachsen, aber spannender fand ich Pflanzen trotzdem nicht. Als Vorschulkind bekam ich ein eigenes, kleines Stückchen Beet und säte versuchsweise Radieschen. Und war schwer enttäuscht. Es passierte einfach nichts. Ich wartete und wartete. Aber nach drei Stunden war immer noch nichts zu sehen. Und am nächsten Tag auch nicht. Der totale Reinfall! Fand ich.
Auch das mit dem Warten habe ich irgendwann verstanden. Zwischenzeitlich ließ ich einen Kaktus eingehen (zu viel gegossen) und einen Ficus (zu wenig gegossen) und hakte somit auch das Thema Zimmerpflanzen ab.
Doch irgendwann wurde das Gärtner-Gen dann doch bei mir aktiv. Plötzlich konnte ich einfach nicht anders, ich musste im Gartencenter Pflanzen kaufen. Unter dem irritierten Blick des besten Ehemannes fing ich an, die Fensterbänke mit frisch ausgesäten Samen in Minitöpfen zu bestücken.
Und nun schaue ich jeden Morgen und jeden Abend nach, wie es den Keimlingen und Pflänzchen so geht. Ich werde langsam wunderlich und feuere sie leise beim Wachsen an. Ermutigung und Anfeuern können sie aber auch wirklich gut brauchen.
Als das erste Umtopfen auf dem Plan stand, reichte ein mündlicher Zuspruch nicht mehr. Die Pflänzchen brauchten es schriftlich. Und so bastelte ich schnell ein paar Pflanzenschilder. Damit sie tapfer durchhalten.
I will survive_klein
Damit ich das Gießen nicht vergesse.
Gieß mich_klein
Und damit ich mich nicht wundere, wenn an der vermeintlichen Paprika plötzlich Gurken hängen.
Kürbis_klein
Mittlerweile ein Klassiker: Tafellack (das Zeug muss doch irgendwann mal alle werden)
Tafellack_klein
Und weil mein Gehirn plötzlich frei assoziierte, beschloss ich, auch noch Schildchen zu besticken. Einfach, weil es schön aussieht. Oder wenigstens originell.
Schick bestickt

Deine Pflänzchen oder Kräuter könnten auch Schilder brauchen? Die sind schnell gemacht.

Du brauchst:
Bastelhölzer (z.B. von hier)
weiße Acrylfarbe
Buchstabenstempel und Stempelkissen in Schwarz
Fineliner
Acryllack matt oder glänzend
Tafellack

für die bestickten Schildchen:
Dremel mit 1,2 mm Bohrer
Stickgarn und eine feine Nähnadel

Holzstäbchen mit zwei Schichten Acrylfarbe weiß streichen und gut trocknen lassen. Mit Text bestempeln oder mit Fineliner auf die Stäbchen schreiben. Mit Acryllack lackieren und gut trocknen lassen.
Wiederbeschreibbare Stäbchen einfach zwei Mal mit Tafellack streichen. Wer mag, klebt kleine Streifen ab und setzt mit einer Kontrastfarbe Akzente.

Bestickte Schildchen: Kleine Quadrate ausmessen (meine sind 5 x 5 mm groß). In alle vier Ecken ein kleines Loch bohren. Für jede Reihe neue Löcher bohren. Bohrstaub abwischen. Stickgarn teilen, bis nur 2 Fädchen übrig sind (statt 6). Im Kreuzstich die Quadrate besticken. Anfang und Ende der Fädchen auf der Rückseite verknoten.

Meine Bande ist jetzt erst einmal versorgt. Ich bin gespannt, welche Abenteuer wir noch miteinander erleben werden (also vermutlich sie mit mir).
Gruppenbild mit Steckern_klein

Und wie haltet ihr es so mit dem Gärtnern?

 

 

 

 

 

 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

6 Comments

  • Reply Tina

    Ich bin so stolz auf dich (eine der Frauen aus deiner Familie)! Dein Gärtnergen hat sich weiter entfaltet. Die Pflanzen stehen prächtig und mit so schönen Schildern macht das Wachsen ja auch richtig spaß.

    22. April 2016 at 10:00
  • Reply Tanya

    So eine coole Idee ! Habe mir heute sogar bastelhölzer mitgenommen. Vielleicht setzte ich das in den nächsten Tagen mal um 🙂 liebe grüse

    23. April 2016 at 21:35
    • Reply sonuranders

      Freut mich, dass sie dir gefallen. Die sind wirklich schnell gemacht.

      24. April 2016 at 08:31
  • Reply Eis am Stiel wird Amband {DIY} | heiter & hurtig

    […] man tatsächlich auf passendes Material. Ich hatte allerdings noch jede Menge Bastelhölzer von dieser Aktion übrig (die Pflanzen sind jetzt auch groß genug, die brauchen keine Schilder mehr) und die habe […]

    24. Juni 2016 at 16:12
  • Reply Aus einem Bilderrahmen wird ein Setzkasten für kleine Souvenirs | heiter & hurtig

    […] Steckschilder für Pflanzen Armreifen Eisstiele für Melonenstücke […]

    28. Juli 2017 at 15:01
  • Leave a Reply