Follow:
12 von 12

12 von 12 im August 2016

Den Zwölften im Juli habe ich tatsächlich verpasst. Dafür gibt es heute wieder 12 Fotos von meinem Tag (wer die Aktion nicht kennt, findet hier Infos darüber).

Bildtechnisch war die Ausbeute mager, ich habe den Großteil des Tages am Schreibtisch verbracht. Und es hat sich einmal mehr gezeigt, dass die Kamera meines Handys ziemlich bescheiden ist. Also seht großzügig über die Fotoqualität hinweg.
Das war mein nicht so aufregender Tag.

Er begann wie meistens mit Müsli und viel Obst.
12August1

Anschließend direkt in den Supermarkt. Um die Zeit ist es freitags noch nicht so voll.
12August3

Im Kalender steht August, fühlt sich an wie November.
12August2

Zuhause brauche ich erst mal einen Tee aus der Lieblingstasse.
12August4

Mir sitzt eine Deadline im Nacken und ich muss einen Artikel zu Ende bringen. Meine Gedanken sortiere ich immer noch mit einem guten alten Notizbuch.
12August5

Mittagspause!
12August6

Zur Abwechslung ein paar Drucke kolorieren.
12August12

Die Pflicht ruft. Bzw. der Text. Schreiben, schreiben, schreiben.
12August9

Es hört auf zu regnen und ich gehe mal kurz vor die Tür. Die von meiner Oma abgestaubten Sukkulenten machen sich gut am Steilhang, bei genauerem Hinsehen entdecke ich bei einigen ein paar Fress-Spuren.
12August7

Und wenige Zentimeter weiter den Grund:
12August8
Wenn mir einer an meinen Pflanzen knabbert, werde ich ja ziemlich ungemütlich …

Auch die Hortensie macht schon mal auf herbstlich.12August10

Mein Hirn fühlt sich an wie ausgewrungen und ich bin mit der Schreibarbeit für heute fertig. Vielleicht gehe ich noch eine Runde laufen oder schneide ein bisschen Papier zu für neue Projekte.
12August11

Auf alle Fälle werde ich noch bei den anderen vorbeischauen. Noch mehr 12-von-12-Bilder findet ihr wie immer hier.

Vielen Dank fürs Reinklicken und ein schönes Wochenende!

Anne

 

 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

2 Comments

  • Reply Bine Guellich

    Schöne 12von12. An diesem Tag ist die Fotoqualität völlig wurscht!
    Ich frage mich jetzt: was hast Du ganz ungemütlich mit den Schnecken gemacht? 😉
    LG Bine

    12. August 2016 at 22:18
    • Reply sonuranders

      Nachdem ich abends fünf Schnecken von einer Sukkulente gesammelt hatte, hab ich die Chemie ausgepackt und Schneckenkorn gestreut … 🙂 Vielen Dank für deine netten Grüße! Anne

      13. August 2016 at 11:01

    Leave a Reply