Follow:
Uncategorized

Hallo April

Ach, was war das doch für ein März! In diesem Jahr habe ich den Frühling besonders intensiv herbeigesehnt. Und im März hat er sich zum Auftakt direkt von seiner schönsten Seite gezeigt. Musste man anfangs noch suchen, um die Veränderungen zu bemerken, ging es in den letzten beiden Wochen Schlag auf Schlag. Es blüht überall, die sonnigen Tage haben mir schon einige Momente mit Kaffee auf dem Balkon beschert und Vogelgezwitscher ist ein stetiger Begleiter.

Ich habe im März ziemlich viele Kilometer zu Fuß zurückgelegt dank ausgedehnter Spaziergänge und kleiner abendlicher Runden. Seit der Zeitumstellung (die ich jedes Jahr aufs neue herzhaft beschimpfe) auch wieder im Hellen.
Ich habe mich wie ein Kind auf den ersten Gartentag gefreut, an dem Zeit (ich hatte welche) und Wetter (es war trocken und warm genug) zusammenspielten und ich nach Herzenslust in der Erde buddeln konnte. Selbst der Muskelkater danach konnte meine Laune nicht trüben.

Meine Märzwochenenden waren alle kuchenfrei. Ich habe meinen Fastenvorsatz hinsichtlich Süßkram, Kuchen und Co. durchgezogen. (Abgesehen von einer kleinen Ausnahme bei einer großartigen Feier, da führte an einem kleinen Dessert kein Weg vorbei. Aber das wars wert :-))

Was ich bis kurz vor Ende des Monats nicht hatte, war ein neues Monatsblatt für den Kalender. Erst fehlte mir die Inspiration, dann kamen andere Dinge dazwischen. Dafür habe ich nun gleich März (nachträglich) und April in einem Rutsch gestaltet.

Der März bekam auf seine letzten Tage einen Hauch Grün und ein geflochtenes Muster aus Papierstreifen:

Kalenderblatt März_klein

Der April ist ja für sein wechselhaftes Wetter berüchtigt mit den sprichwörtlichen Aprilschauern. Die haben auch Pate gestanden fürs Monatsblatt.

Kalenderblatt April_kleinQuer über den Buchstaben ziehen sich kleine, fröhliche Tropfen. Auf die Fläche habe ich dann zusätzlich noch transparentes Embossingpulver gegeben und verlaufen lassen. Sieht ein bisschen aus wie Wasser.

Kalenderblatt April nah_klein

Ich werde auch im April den Frühling so intensiv wie möglich genießen – egal ob es schauert oder die Sonne scheint.

Und außerdem ist es ja gar nicht mehr weit bis Ostern. Ich sehne mich nach einigen freien Tagen, ich werde Ostern feiern – und ich werde definitiv Kuchen essen 🙂
Alles andere lasse ich einfach auf mich zukommen.

Auf einen tollen April!

Liebe Grüße
Anne

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply