Follow:

12 von 12

12 von 12 im September 2017

Völlig ungeplant habe ich den zweimonatigen 12-von-12-Rhytmus in diesem Jahr gnadenlos durchgezogen. Der September ist nun zum Glück wieder ein „Ich mach mit“-Monat. (Wer sich verwirrt fragt, wobei genau ich mitmache, kann sich hier kurz in die Aktion einlesen). Und vielleicht/hoffentlich ist er auch der Auftakt, um meinen Zweierrhythmus zu durchbrechen.

Aber wer wird in die Zukunft abschweifen, wo es doch Konkretes aus der Gegenwart gibt. Hier also 12 Momentaufnahmen von einem ziemlich normalen Büro-Dienstag.

Morgens einmal wie immer mit viel Obst:

Draußen ist es trüb und nieselig. Immerhin sorgt dieser blühende Kollege für einen fröhlichen Ersteindruck der Außenwelt.

Ja, ich mache morgens schon manchmal die Heizung im Auto an.

Im Büro sieht es nach viel Arbeit aus. Der Eindruck täuscht nicht.

Die September-Neuerscheinungen sind da und mir wird gleich ganz vorweihnachtlich.

Vorbildlich gesundes Mittagessen 🙂

Die Büropflanze bekommt ein neues Blatt. Ich wundere mich ja, dass sie bei der Vernachlässigung überhaupt noch lebt. Ist hart im Nehmen, die Gute.

Gegen das Nachmittagstief einen Cappuccino.

Pünktlich zum Feierabend schönstes Wattewölkchen-Wetter (man beachte die spontan eingefügte Alliteration).

Leider beginnt nun auch die Zeit, in der man ständig Eicheln vom Gehweg fegen könnte. So wie es aussieht, werden wir damit noch viel Freude haben. Der Baum hängt voll.

Prüfender Blick auf mein Balkon-Hochbeet. Der Möhrenanbau hat so gut funktioniert, dass ich noch einmal nachgesät habe. Mal sehen, ob das noch was wird.

 

Das war also mein Tag im Schnelldurchlauf. Jetzt muss ich mich spontan verabschieden, auf mich wartet heute Abend nämlich noch eine Folge Dr Who. First things first.

Noch mehr Bilder gibt es wie immer bei Frau Kännchen.

 

Vielen Dank fürs Vorbeischauen!

Liebe Grüße

Anne

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Reply