Follow:

DIY

Geschenkanhänger im Miniglas

DIY Geschenkanhänger

Schneekugel-Anhänger DIY

Heißen Schneekugeln Schneekugeln, auch wenn sie gar keine Kugelform haben? Diese schwierige Frage schoss mir durch den Sinn, als ich die kleinen Geschenkanhänger gebastelt habe. Eine Antwort habe ich leider nicht gefunden, dafür hatte ich später überall kleine Styropor-Kügelchen an den Klamotten.

Wie sicher viele von euch auch, haben wir an den Weihnachtstagen verschiedene Familienanlaufpunkte mit obligatem Kleine-Geschenke-Tausch. Alle eingepackten Geschenke verstaue ich vorab in einem großen Korb und damit ich beim Verteilen nicht durcheinander komme, muss ich die Geschenke irgendwie markieren. An der Stelle sind Geschenkanhänger extrem hilfreich. Normale Anhänger finde ich meistens langweilig, deswegen teste ich jedes Jahr neue Ideen. Dieses Jahr, so dachte ich mir, könnte ich ja eine Version basteln, die theoretisch sogar als Weihnachtsbaumschmuck durchgehen kann.

Glasfläschchen Anhänger

Ich hatte da diese kleinen Glasfläschchen. Und ich finde diese kleinen Pfeifenputzer-Tannenbäuchen hübsch, die momentan überall wie Pilze aus dem Boden schießen (also bildlich gesprochen und im Internet. Im Garten habe ich noch keine gefunden …). Und dann habe ich einfach das eine mit dem anderen kombiniert. Wobei ich zugeben muss, dass ich ein kleines bisschen geschummelt habe. Die Bäumchen in den kleinen Flaschen samt Schnee waren eigentlich an einer Lichterkette. Das fand ich wiederum eher seltsam. Ein Hoch aufs Umfunktionieren.

Abgesehen von Tannenbäumchen kann man alles mögliche in die Flaschen packen: Papiersterne, Fimo-Elemente, Papierbanner mit Namen oder Weihnachtswünschen, Kunstschnee oder Glitter …

DIY Geschenkanhänger und Christbaumschmuck

Material

kleine Glasflaschen mit Korken
Kordel oder Satinband
Heißklebepistole
Papierstreifen
Stift

Deko:
Fimo
Kunstschnee
Deko-Tannenbäuchen
Papiersterne

Einfach die Deko auf die kleinen Flaschen verteilen. Ich habe vorab noch ein paar Fimo-Elemente gebastelt (einen Schneemann, ein Herz, eine Zuckerstange). Dann schmale Papierstreifen zuschneiden und Namen oder Text notieren. Die Streifen so eng zusammenrollen, dass sie durch den Flaschenhals passen und in die Flasche schieben. Beim Zurechtrücken ist eine lange Pinzette hilfreich.
Die Papiersterne habe ich aus alten Noten ausgeschnitten, an ein Stück Garn geklebt und innen am Korken festgeklebt. Statt Kunstschnee kamen kleine Kügelchen in Gold und Glitter in die Flasche.

DIY Geschenkanhänger in Glasflasche

Zum Schluss ein Stück Kordel oder Satinband zuschneiden und mit der Heißklebepistole am Korken befestigen (evtl. vorher ein kleines Loch in den Korken bohren). 2-3 Tupfen Heißkleber rings um den Korken auftupfen und die Flasche damit fest verschließen. Fertig.

DIY Schneegestöber im Glas

Ich finde, diese Schnee-„Kugel“-Anhänger sorgen für genau die richtige Dosis Weihnachtskitsch. Nachdem sie ihre Funktion als Geschenkanhänger erfüllt haben, kann man sie durchaus auch am Weihnachtsbaum parken.

 

Liebe Grüße und viel Spaß beim Geschenkeverpacken

Anne

DIY Winterwelt im Glas. Mach deine eigenen Geschenkanhänger

Share on
Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply Ulla

    Das sind ja mal ganz andere Anhänger. Eine super Idee. Danke für die Inspiration.
    Herzlichst Ulla

    18. Dezember 2017 at 15:19
    • Reply Anne

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, Ulla.

      18. Dezember 2017 at 19:16
  • Reply Janne

    Wow, was für eine wundervolle Idee! Das macht optisch wirklich etwas her – ganz anders als einfach nur die Namen auf die Geschenke zu schreiben… (ich gestehe, da sind wir irgendwie alle etwas unkreativ gewesen dieses Jahr :-D)
    Deine Idee werde ich mir auf jeden Fall abspeichern – da ist der Anhänger an sich ja schon fast wie ein kleines Geschenk!

    Ich wünsche dir wunderbare Weihnachtstage mit viel Besinnlichkeit und schönen Geschenken sowie Entspannung & Ruhe.

    Liebe Grüße
    Janne von LYREBIRD

    24. Dezember 2017 at 21:35
  • Reply Steffi

    Super süße Idee – die sind bestimmt gut angekommen!
    Da bekommt man ja (fast) schon wieder Lust auf Weihnachten 😀

    Liebe Grüße
    Steffi

    3. Februar 2018 at 19:48
  • Leave a Reply