Follow:

12 von 12

12 von 12 im August 2018

Heute habe ich doch tatsächlich mal wieder rechtzeitig daran gedacht, dass es der Zwölfte des Monats ist. Und da dieser Zwölfte auf einen Sonntag fällt, gibt es mehr zu sehen als langweilige Bürobilder … (Wer sich fragt, was es mit der geheimnisvollen Zwölf auf sich hat, erfährt die Geschichte dahinter bei Frau Kännchen).

Also herzlich willkommen zu einem kleinen Spaziergang durch meinen Sonntag. Und ein Spaziergang erwartet euch u.a. tatsächlich.
Zunächst beginnt der Tag aber mit Brötchen zum Frühstück.

Ich bin heute gewissermaßen Musikverantwortliche, deswegen nächster Programmpunkt: Klavier spielen.

Nach der Kirche bringen wir noch schnell etwas bei einer Bekannten vorbei. Der Hausflur ist immer wieder ein Hingucker. Wer also überlegt, ob er seinen Fußboden Lila streichen sollte, so sieht das dann aus:

Nebenan diesen beeindruckenden Balkon im Obergeschoss gesehen. Das nenn ich Urban Jungle.

Wenn ich in Essen unterwegs bin, freue ich mich ja immer über die vielen kleinen witzigen Dinge, die man entdecken kann. Zum Beispiel diese Ganz-Jahres-Weihnachtsdeko hier:

Oder diese Bank, für die es klare Regeln hinsichtlich des Kaffeekonsums gibt:

Wieder zu Hause und in der Provinz werde ich von diesen kleinen Sonnen begrüßt. Diese Blümchen machen mir zuverlässig gute Laune. Allerdings brauchen sie sehr, sehr viel Wasser. Bin ein bisschen stolz, dass ich sie über die heißen Sommerwochen gekriegt habe.

Zeit für ein spätes Mittagessen. Eigentlich ein typisches Freitagsessen. Aber ich habe Hunger, keine Lust zu kochen und es ist Sommer. Da geht das auch als Sonntagsessen durch. Außerdem mag ich das wirklich gern.

Das schöne Wetter (nicht zu warm!) nutzen und die Wanderschuhe anziehen. Sieht aus wie Herbst, ist aber Sommer:

Die Sonnenblumen schlagen sich wacker.

Dann habe ich aber doch noch etwas saftig Grünes und Blühendes entdeckt.

Das rankt am Zaun des Hofcafés, in das ich eigentlich einen Abstecher machen wollte. Doch: Sommerpause. War kurz in eine Stimmungstief.
Der Mann wurde zum Retter in der Kuchennot. Während ich mich grummelnd nach Hause schleppte, besorgte er Backwaren. Happy End!

Das war mein Sonntag bisher.
Jetzt werde ich entweder die Füße ein bisschen hochlegen oder die Woche planen oder beides. Und dann schaue ich, was die anderen heute so in Bildern festgehalten. Wie immer sammelt Frau Kännchen alle Beiträge.

Habt noch einen schönen Abend!

Anne

Share on
Previous Post

2 Comments

  • Reply Clara

    Liebe Anne, das war aber ein schöner Sonntag! Und mein Repekt für Deinen grünen Daumen! Unser Balkon sieht da anders aus! Hust!
    Liebste Grüße an Dich
    Clara

    13. August 2018 at 08:56
    • Reply Anne

      Liebe Clara,
      ach, mein Daumen ist nur an sehr ausgewählten Stellen grün.
      Mein Balkonkasten sieht auch anders auch. Ich sag mal so: Trockenblumen sehen da frischer aus 🙂
      Liebe Grüße
      Anne

      13. August 2018 at 18:57

    Leave a Reply