Dein Tagebuchtyp:
Gedanken-Sortierer

In deinem Kopf ist ziemlich viel los. Manchmal ist das unterhaltsam, manchmal stresst es dich und manchmal hält es dich sogar vom Schlafen ab.

Du suchst eine Methode, die dir dabei hilft, mehr Klarheit zu bekommen und deine Gedanken zu sortieren. Was das sein könnte? Schreiben zum Beispiel.

Schreib es auf, dann siehst du klarer

Schreiben schafft etwas ganz Außergewöhnliches: Es sorgt dafür, dass du das Gedankenknäuel aus deinem Kopf aufs Papier bringen kannst. Jetzt hast du die Möglichkeit, dir einen Überblick zu verschaffen und Dinge mit Abstand zu betrachten.
Leg dir ein Tagebuch zu, das du für deine Gedanken und Ideen reservierst.


Auf meiner anderen Webseite Stift, Herz, Papier dreht sich alles ums „Schreiben für die Seele“, also um Schreibtechniken und Formen, die dir guttun und dabei helfen, dich selbst besser zu verstehen. Du möchtest das mal ausprobieren? Ich habe eine kostenlose 7-Tage-Tagebuchchallenge für dich vorbereitet. Hier kannst du dir einen Account erstellen und sofort loslegen:

Sich schreibend mit seinen Gedanken und seinem Innenleben zu beschäftigen, ist wie eine

Expedition in unerforschtes Terrain.

Welche Tagebuchtypen gibt es noch? 


Vielleicht fragst du dich, welche Tagebuchtypen es abgesehen vom Gedanken-Sortierer noch gibt? Das ist eine sehr gute Frage, denn die meisten Menschen beschränken sich nicht auf eine einzige Tagebuchform, sondern kombinieren und probieren. Das würde ich dir auch immer empfehlen. Teste verschiedene Ansätze und behalte die, die dir weiterhelfen. Hier findest du die anderen Ergebnisse:

Momente-Sammler

Momente-Sammler freuen sich an dem, was sie erleben und möchten einzigartige Augeblicke am liebsten konservieren. Und das geht.

Planer

Planer schauen lieber nach vorn als zurück. Sie habe immer ein Projekt und möchten groß träumen. Auch dabei hilft ein Tagebuch.

Kreative

Die Kreativen lieben Abwechslung und mögen Neues. Das spiegelt sich auch in ihren Tagebüchern wieder, die sind eine ideale Spielwiese.

Anne

Ich bin Anne, die Frau hinter heiter & hurtig. Begeisterte Selbermacherin, Wort-Jongleurin und kreativer Kopf. Ich versuche, meinen Alltag zwischen Ideen-Overload und Achtsameit auszubalancieren. Bücher und Worte sind mein Beruf und meine Leidenschaft, Schreiben und Selbermachen mein Hobby. In Notiz- und Tagebüchern verbindet sich alles miteinander.

© 2021, heiter & hurtig    I   Impressum    I  Datenschutz