Ostereier mit Schrift gestalten

Das normale Osterei ist bunt. Mal mit Bildern und Motiven, mal gefärbt oder mit Blümchen verziert. Ich mag das auch. Aber als Mensch mit einem Herz für Bücher und Worte fragt man sich irgendwann: Kann man nicht auch Ostereier mit Text versehen? Mit Schrift und Wörtern wird doch alles besser, nicht wahr? Eins führte zum anderen und hier sind schließlich meine „Poesie-Eier“. Ostereier, gestaltet mit Text und Schrift.

Ostereier mit Text und kleinen Gedichten

So kommt der Text aufs Ei

Falls du denkst „Ja, das ist nett, aber wie passen die Eier in die Schreibmaschine?“, dann verrate ich dir jetzt, wie du deine eigenen Poesie- (oder einfach Text-)Ostereier gestalten kannst. Du brauchst nämlich gar keine Schreibmaschine. Die Geheimzutat sind Abziehbilder bzw. Wasserschiebefolie.

Das brauchst du:

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du darüber einkaufst. Für dich ändert sich am Preis nichts, du unterstützt damit jedoch die Arbeit an meinem Blog.

Such dir deinen Text – oder schreibe ihn selbst

Das Thema meiner Ostereier sind Frühlingsfarben. Ich habe einfach zu verschiedenen Farben kleine poetische Texte geschrieben. Du kannst dir aber genausogut Lieblingssprüche oder Zitate aussuchen. Nur zu lang sollten sie nicht sein.

Deine Texte formatierst du mit einem Schreibprogramm deiner Wahl. Such dir eine Schrift, die du magst und experimentiere mit Schriftgrößen. Dein Textblock sollte möglichst nicht breiter als 2,5 cm sein, sonst macht die Wölbung des Eis zu viele Probleme beim Transfer.

Am besten machst du einen Probeausdruck auf normalem Papier, schneidest den Text aus und platzierst in testweise auf dem Ei.

Wenn dir alles gefällt, druckst du deine Texte auf die Transferfolie bzw. Wasserschiebefolie.

Die Ostereier gestalten

Ich habe auf jedes Ei zunächst einen farbigen Kreis gemalt, an dem ich den Text ausrichten konnte. Dafür in diesem Fall keine Wasserfarben verwenden, da man sonst mit der Schiebefolie die Farbe wieder anlöst und verschmiert. Acrylfarbe (oder Ölfarbe) wäre in diesem Fall das Mittel der Wahl.

Abziehbilder für Ostereier selber machen

Überschrift und Textblock habe ich separat ausgeschnitten, dann in eine kleine Schale mit Wasser gelegt und die Folie vom Trägerpapier aufs Ei geschoben. (Wie lange das Papier im Wasserbad bleiben muss, steht auf der Verpackung, das unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller.)

Da ein einzelner Farbkreis auf dem Ei etwas sparsam wirkt, habe ich mit weiteren Elementen experimentiert und zum Beispiel frei Hand Blüten oder Blattknospen gezeichnet (erst mit Bleistift, dann mit Fineliner).

Ostereier mit Farbkreis, Illustration und Schreibmaschinen Text

Man kann auch weitere kleine oder größere Farbkreise hinzufügen oder – ganz Kunstkenner – einen auf Jackson Pollock machen und einfach Farbe mit dem Pinsel quer übers Ei spritzen.

minimalistische Ostereier mit Text und Gedicht
Ostereier mit Schrift gestalten

Wenn du deine Ostereier mit Text und Schrift aufhängen möchtest, dann brauchst du nur Zahnstocher und Garn. Schneide oder brich ein Stück vom Zahnstocher ab, knote Garn zu einer Schlaufe daran und stecke das Stück Zahnstocher ins Loch vom Ei. Wenn du nun vorsichtig am Garn ziehst, verkantet sich der Zahnstocher und du kannst dein Osterei sicher aufhängen.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.